Neuer Fall 10: Professor van Dusen kauft die Katze im Sack

PVD 10

im Vertrieb von / distributed by:
Indigo

CD 13875-2

Professor van Dusen

Neuer Fall 10: Professor van Dusen kauft die Katze im Sack

Eigentlich wollten Professor van Dusen und Hutchinson Hatch den Zwangsaufenthalt im schönen Wales zur Erholung nutzen. Doch damit ist es vorbei, als sie das verzweifelte Dienstmädchen Janie um Hilfe bittet, deren Herrschaft Lady Agatha sich kürzlich das Leben genommen haben soll. Aber Janie ist davon überzeugt, dass es Mord war, und sie glaubt auch zu wissen, wer dahintersteckt: Der erfolgreiche Mystery-Autor Bryan Edgar Wilson!

Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
Superintendent Foxhiller: Wolfgang Draeger
Angus Liammoir: Bernd Stephan
Emma Liammoir: Kerstin Draeger
Bryan E. Wilson: Erich Räuker
Janie Marble: Luisa Wietzorek
Edward Arent: Tobias Nath
Mrs. Hudson: Elga Schütz
Glumis Fitzroy: Dirk Müller
Pfarrer: Jürgen Kluckert
Lady Agatha: Ute Noack
Gleisarbeiter: Kaspar Eichel
Schauspieler 1: Christian Rode
Schauspieler 2: Peter Groeger
Konstabler: Jan Graewe
u.a.

Regie: Gerd Naumann
Buch: Bodo Traber
Komponist: Christian Bluthardt
Sounddesign, Mischung & Master: Tom Steinbrecher

Spieldauer: ca. 76 Minuten



Nicolai Tegeler, Bodo Traber und Bernd Vollbrecht bei den Aufnahmen.
(Foto: Matthias Scheuer, audioberlin.com)




PRESSE / PRESS

Hoerspatz.de [Juli 2017]: "Für mich die bisher beste Folge der Reihe - Hörtipp!"

Zauberspiegel-Online [Juli 2017]: "Spannender geht´s nimmer. Auch ein van Dusen-Fall kann als Thriller überzeugen."

Bücher-Magazin [Sept. 2017]: "...schon stecken sie in einem neuen Fall, der einen intelligenten und spannungsgeladenen Krimi mit ausgezeichneter Soundkulisse und tollen Sprechern verbindet und dabei von der arrogant-charmanten Hauptfigur und deren Flair lebt. Die Charaktere harmonieren miteinander und bescheren mit viel Humor überraschenden Wendungen."

Buchtips.net [Sept. 2017]: "'Professor van Dusen kauft die Katz im Sack' ist ein weiterer Höhepunkt der neuen Fälle der Denkmaschine. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten muss Serienerfinder Michael Koser sehr zufrieden sein, was hier aus seiner Serie gemacht wurde. Sowohl in inhaltlicher als auch akustischer Hinsicht, steht die Serie dem Original in Nichts nach. Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Folge. 10 von 10 Punkten!"

Hoerspieltipps.net [Juni 2017]: "Ich habe diese Folge mit viel Freude und Genuss gehört. Trotz mehr als 75 Minuten Spielzeit kommt hier keinerlei Langeweile auf, im Gegenteil, man wird mit kniffligen Wendungen und interessanten Figuren überrascht. Auch die Sprecher überzeugen mit einer gelungen Gratwanderung im Spiel, sie treffen stets das richtige Maß des notwendigen Overactings."

Poldis Hörspielseite [Juni 2017]: "Toll, wie gut die Charaktere wieder miteinander funktionieren und wie der Humor der Serie immer wieder durchschlägt und für heitere Momente sorgt. Doch auch der Fall an sich ist sehr stark, wird mit vielen überraschenden Momenten und falschen Spuren abwechslungsreich erzählt, wobei jeder Szene die nötige Aufmerksamkeit zukommt."

Monsters & Critics [Juni 2017]: "...eine gelungene Kriminalgeschichte, bei der man sich lange auf dem Holzweg befindet. Die Lösung ist eigentlich schon von der ersten Minute an klar, doch uns Laien fehlt dafür leider der kriminalistische Sachverstand. Wie gut, dass es den Professor und seinen Freund Hutchinson Hatch gibt. 10 von 10 Punkten!"

Reziratte [Aug. 2017]: "Eine von vorne bis hinten sehr spannende Geschichte, bei der man durchweg miträtseln kann und die einen immer wieder aufs Neue eine lange Nase zeigt, wenn man meint, sich über etwas sicher zu sein. Das macht richtig Spass!"

Hoerbuchjunkies.com [Juni 2017]: "Erneut eine Folge, die mit intelligenter Geschichte und tollen Sprechern beweisen kann, dass guter Krimi keine großen Knalleffekte braucht. Die qualitativ hochwertige Produktion und die gelungene Soundkulisse tun ihr Übriges um restlos zu überzeugen. Volle Punktzahl und Hörempfehlung – nicht nur für Fans!"

CD KAUFEN:


DOWNLOAD:

siehe auch / see also: