Christian Rode

Christian Rode

Der 1936 in Hamburg geborene Christian Rode besuchte die Schauspielschule des von Gustaf Gründgens geleiteten Deutschen Theaters. Dort gab er 1956 sein Bühnendebüt. Es folgten zahlreiche Engagements an Schauspielhäusern in Darmstadt, Stuttgart, Berlin und Frankfurt am Main. Rode war bald auch in zahlreichen deutschen und internationalen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Immer wieder stand er auch für große Theateraufführungen auf der Bühne.

Seit 1966 ist er aus der deutschen Film- und Fernsehsynchronisation nicht mehr wegzudenken. Die markante Stimme lieh er international so renommierten Schauspielern wie Christopher Plummer, Craig T. Nelson, Robert Culp oder Christopher Lee. Bekannt ist Rode vor allem auch wegen seiner zahlreichen Hörspielrollen. In jüngster Zeit ist er als Off-Sprecher für verschiedene Fernsehformate zu erleben und zudem als Sprecherdozent in der Nachwuchsförderung aktiv.


(Foto: Matthias Scheuer, audioberlin.com)




siehe auch / see also: