La Récolte

ASM 035

im Vertrieb von / distributed by:
Indigo

LP 95316-1

CD 95316-2

Les Quitriche

La Récolte

Die französische Großfamilie aus Quitriche-en-Auvergne hat Kartoffeläckern und Hühnermist den Rücken gekehrt und trägt als „Les Quitriche“ französischen Sixties-Beat, charmante Pop-Songs und ausgesuchte Eigenzüchtungen in die weite Welt.

Ihr lang erwartetes Album „La Récolte“ haben Les Quitriche auf der rauen Schwäbischen Alb, unweit ihrer Wahlheimat Stuttgart, aufgenommen. Herausgekommen sind 14 Perlen des „Sixties-Beat français“, die den Gainsbourgs, Bardots und Dutroncs die Freudentränen in die Augen treiben. Darunter finden sich fünf exquisite Fremdzüchtungen und neun explizite Eigengewächse. Zudem erfreut sowohl beim edlem Vinyl als auch beim kleineren CD-Format das außergewöhnliche monty-pythoneske Artwork die Augen des Liebhabers.

Ackerbau- und Viehzuchtexperten sind sich einig: Les Quitriche haben eine reiche Ernte eingefahren.
Und wer die acht Quitriches in den letzten Jahren schon live auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass die begleitende Deutschland-Tour im Frühjahr 2011 ein ganz großes Ereignis wird.



Foto: dierunkel


BEISPIELE / SAMPLES

  1. Play Andy 02:45
  2. Play Ferme les oreilles 03:28
  3. Play Comme toute la jeunesse française sur LSD-25 03:34
  4. Play Les trois quiches 03:09
  5. Play Sibérie 03:25
  6. Play Zoophilie 03:15
  7. Play Si tu reviens chez moi 02:19
  8. Play Le Reve d'opium 03:23
  9. Play La fermeture eclair 02:38
  10. Play Les cornichons 03:02
  11. Play Jules et Catherine 02:38
  12. Play Une autre autoroute 03:48
  13. Play Le temps d'y penser 02:15
  14. Play GT 86 03:19


PRESSE / PRESS

Hörerlebnis #76 [07/11]: "Die vor allem französisch gesungenen Songs, ab und an mit schrägen englischen Einsprengseln versehen, bewegen sich in einem Spannungsverhältnis zwischen Beat, Garage und Rock-A-Billy und jazzig swingendem Background. Ein abwechslungsreiches, spannendes Album. Bitte mehr!"

Szene Augsburg [J07/11]: "...die Musiklandkommune Les Quitriche ist auch echt und züchtet schon lange Beat-Blumen, die sich mehr oder weniger authentisch anhören, letzteres ist kein Manko. Die dezent anachronistischen Details in den Melodien und im Arrangement machen ihren Sound erst rund, traditionsbewusst und doch modern. In Eurovisonssprache: "Germany 10 points"."

Stuttgarter Nachrichten [31.01.2011]: "Les Quitriche machen Sixtiespop mit Schellenkranz, Melodica und allem, was dazugehört. Sehr charmant klingt dieser Retro-Sound."

Cinesoundz [02/11]: "...frenchyness..offensiv gespielt" "(live und vinyl tipp)"

Whatz That Noize [01/11]: "aus den 60ern rübergebeamter FrankoBeat "

CD KAUFEN:

LP KAUFEN:


DOWNLOAD:

siehe auch / see also: